In den letzten Jahren, Experten haben über das Erkennen den Autismus Symptomen bei Kleinkinder gearbeitet. Eine frühe Diagnose in solchen Fälle von geistliche Krankheit könnte essenziell sein, um die Effekte in der Elternschaft zu minimieren.

Wir haben alle was über Autismus schon mal gehört, aber viele Leute haben keine Idee von was es ist, wie man es erkennt, und wie man sich darum kümmert. Autismus ist eine Störung in der Entwicklung des Nervensystems, das seit der frühe Kindheit da sein kann, und wird durch eine soziale Isolierung und Schwierigkeiten in der Kommunikation mit andere Leute in ein mündliches oder schriftliches Gespräch unter weitere Probleme gekennzeichnet.

Laut Statistiken würde diese geistliche Krankheit 5 für 10.000 Leute in der Welt betreffen, doch vergessen Sie nicht, dass das Autismus Spektrum reicht von leichten bis schweren Erkrankungen. Jeden Fall ist daher einzigartig.

 

Warum es wichtig ist die Autismus Zeichen zu erkennen?

Es ist schwer zu vorhersagen wie Autismus sich auf ihr Kind in den nächsten Jahren auswirken wird, weil es von verschiedene Faktoren abhängt. Jedoch, die Leute, die fähig sind die Autismus Zeichen bei Kleinkinder erkennen können, könnten verhindern dass sich die Symptome verschlimmern. In der Tat, Studien haben bewiesen, dass die Prognose schlimmer ist für die Kinder mit ein niedriges Intelligenzquotient (IQ), insbesondere wenn Sie mit fünf immer noch nicht sprechen.

 

Was sind die Zeichen des Autismus bei Kleinkinder?

Die Zeichen des Autismus bei Kinder hängen vom Alter ab, deswegen seien Sie aufmerksam auf dem folgenden Symptome:

  • Babys: manche Babys beginnen mit erst 3 Monate schon Autismus Zeichen zu zeigen. Diese Zeichen erfassen nicht an lautes Geräusch zu antworten, Objekte nicht mit ihren Augen zu folgen und eine Unfähigkeit die Objekte halten zu können. Sie können auch Verdächtig werden, wenn ihr Kind nicht andere Leute anlächelt, kein Interesse für neue Gesichter zeigt, und wenn er nicht mal plappert. Zusätzlich, bevor er sein erstes Lebensjahr erreicht, sollte ihr Kleinkind fähig sein, sein Kopf zu drehen, um zu finden woher die Geräusche her kommen, und sollte für Sie Zuneigung zeigen, unter andere Fähigkeiten. Sie nicht erworben zu haben ist eine rote Flagge. 
  • Kleinkinder: Nach Ihr ersten Geburtstag, gibt es neue Zeichen des Autismus, die Sie achten sollten, so wie kriechen zu können, auf seine Füße zu stehen wenn jemand Ihn hält, ein paar Wörter sagen, einfache Bewegungen nutzen wie ihr Kopf zu schütteln und Objekte zeigen. Wenn sie älter werden, z.B. 24 Monate, Kleinkinder mit Autismus könnten nicht antworten wenn man sie ruft, könnten Schwierigkeiten beim Laufen lernen haben und sind meistens unfähig zwei-Wörter-Sätze machen. Dazu können Sie sich erwarten, dass er seine Spielzeuge und anderen Sachen zwanghaft aufstellt, unfähig sie zu benutzen für das was sie geeignet sind.  Sie mangeln ebenfalls an Sicht, Bindungen und Lächeln, was andere Anlass zu Besorgnis sind.
  • Kinder: Später, manche Kinderverhältnisse können helfen des Autismus zu diagnostizieren. In der Tat, sind Sie nicht in Freundschaften interessiert oder können nicht mal ein Gespräch beginnen und führen. Autistische Kinder haben ihre eigene Routine und werden sehr ängstlich, wenn jemand oder etwas dazwischen steckt.

 

Was kann ich machen wenn ich Zeichen des Autismus bei Kleinkinder erkenne?

Wenn Sie vermuten, dass ihr Sohn oder Tochter Autistisch sein könnte, sollten Sie Ihn zum Doktor bringen. Der Kinderarzt wird so viele Informationen wie möglich über ihres Kleinkinds Entwicklung sammeln, und wird sich auf andere Spezialisten verlassen, wie Psychologen, Psychiatern und Sprachtherapeuten um die Diagnose zu bestätigen. Nachdem der Autismus festgestellt ist, gibt es verschieden Verhältnisse um es zu handeln, beispielsweise:

  • Leitende Ausbildung: Es ein Lernprozess, das sich auf ein Gestaltungsverhältniss durch Verstärkung aufbaut. Eltern brauchen eine Ausbildung, um zu wissen wie sie unerwünschte Verhältnisse begrenzen können und wie sie ein gewünschtes belohnen können.
  • Speziale Bildungsprogramme: sie haben für Ziel das Helfen der autistischen Kinder im Bereich mündliche und nicht mündliche Kommunikation, so dass sie mit andere Leute interagieren.

 

Wenn Kinder an solche Speziale Pläne nicht antwortet und haben ein aggressives und selbstbeleidigendes Verhältnis könnten sie mit Medikamenten behandelt werden. Der Doktor könnte ihnen Antipsychotikum vorschreiben, um zu vermeiden, dass sie sich selbst oder jemand anders verletzen.

 

Wenn alles klappt, sollten sie keine Probleme haben, um die Zeichen des Autismus bei Kleinkinder zu erkennen, besonders wenn es sich um einen schweren Fall handelt. Selbstverständlich, wünschen wir alle, dass unsere Kinder gesund bleiben, aber manche Eltern verweigern die Idee, dass Ihr Kind an einer solche Krankheit leiden muss. Die Lage zu akzeptieren ist das erste Schritt, um autistische Kleinkinder zu helfen, die mehr Unterstützung und Sorge brauchen werden um einige Fortschritte in ihrer Entwicklung zu machen, dass sie unter normale Umstände sicherlich selbst erreicht hätte.

 

Brauche Hilfe? Fragen Sie andere Muttis in CaptainMums Forum

 

Bewertung insgesamt (1)

4 von 5 Sternen

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Activity Stream

Hallo

Hollo schöne Frauen ❤️

Hallo alle miteinander

Hey

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hay

Hallo

Hallo

Hallo!

Hallo

Hallo

zorkaaa0@gmail.com gefällt zorkaaa0@gmail.com 's Profil vor 4 Wochen

Hallo

Moin moin

Hey

Hallo

Hallo

hosting hat einen neuen Kommentar zu Wann sollen Sie ein Schwangerschaftstest machen? geschrieben vor 1 Monat
hosting hat einen neuen Kommentar zu Der Umgang mit Haarausfall nach der Schwangerschaft geschrieben vor 1 Monat

CaptainMums verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site