Meilensteine im 18. Monat

Die Meilensteine Ihres 18-monatigen Kindes werden Sie alleine schon damit überraschen, um wie viel Ihr Kind innerhalb weniger Wochen wachsen und sich entwickeln kann.

 

Während Ihr Kleines bereits mit Worten und in kurzen Sätzen kommuniziert und es schafft, umherzulaufen und für sich selbst zu sein, beginnt es, seine Eigenständigkeit zu entdecken und sich möglicherweise hin und wieder eigensinnig zu benehmen. Im Folgenden finden Sie einige Richtlinien darüber, was Sie von Ihrem Baby im Alter von 18 Monaten erwarten können:

Meilensteine im 18. Monat: Wachstum und Bewegung

Die Meilensteine deines 18-monatigen Kindes betreffen häufig überwiegend den Körper. So entdecken und genießen kleine Jungen und Mädchen ihre Fähigkeiten zu spielen, zu klettern, zu springen und hin und wieder zu fallen. In diesem Monat ist Ihr Kleines sicherer auf seinen Füßen und es wird ihm sehr gefallen, sich mit Ihnen zu bewegen, Musik zu machen und zu tanzen, Bälle hin und her zu schießen oder einen Abstecher ins Wohnzimmer zu machen.

Manchmal kann die Energie Ihres Kleinen erschöpfend sein, ohne Aussicht auf eine Pause oder ein Schläfchen! Manchmal wird sich Ihr Kleines ärgerlicherweise weigern zu gehen. Das könnte aus verschiedenen Gründen passieren, z.B. aus Nervosität, weil Sie sich an einem belebten öffentlichen Ort aufhalten, oder schlichtweg aus Müdigkeit. Versuchen Sie es zum Gehen zu überreden, indem Sie seine Hand halten, oder versuchen Sie zu verhandeln, indem Sie einen Zielpunkt, wie z.B. die nächste Straße, ausmachen, ab dem Sie es tragen.

Meilensteine im 18. Monat: Grenzen

Versuchen Sie immer klare Grenzen zu ziehen, indem Sie Ihrem 18-Monatigem sagen, welches Verhalten akzeptabel ist und welches nicht. Versuchen Sie ein gutes Vorbild zu sein und zeigen Sie ihm Güte und Respekt, Eigenschaften, die auch Ihr Kleines im Bezug auf Sie und andere an den Tag legen soll. Sie werden ihm helfen, sich dafür zu entscheiden, das Richtige zu tun und in schwierigen Situation das richtige Verhalten an den Tag zu legen.

Meilensteine im 18. Monat: Sprache und Kommunikation

Die Meilensteine Ihres 18-Monatigen im Bereich der Sprache werden sich geradezu überschlagen. Das Vokabular Ihres Babys wird sich verbessern und es wird seine ersten Worte sprechen; üblicherweise Substantive, wie "Wauwau", "Milch" oder "Traktor". Verben folgen tendenziell innerhalb weniger Monate in kurzen Phrasen wie "Ich will" oder "Mama kommen". Machen Sie sich keine Sorgen, falls Ihr Kind eher ruhig ist. Es ist noch zu früh, sich um verspäteten Spracherwerb Sorgen zu machen. Sollte Ihr Kleines nun allerdings erst weniger als 15 Wörter sagen können, wäre es gut, eine Familienhebamme oder einen Arzt / eine Ärztin aufzusuchen. Wenn dieser / diese ein Problem feststellt, wird er / sie Dir einen Logopäden / eine Logopädin empfehlen.

Meilensteine im 18. Monat: Wutanfälle

Im 18. Monat gehören Wutanfälle zu einem wichtigen Teil in der Entwicklung von Kleinkindern. Sie helfen dem Kind dabei sich von den Eltern unabhängig zu machen. Wenn Sie in der Öffentlichkeit sind, können sie allerdings zur peinlichen Geduldsprobe werden.

Um zu vermeiden, dass Sie Ihrem Kind mit roten Wangen dabei zusehen müssen, wie es sich im Supermarkt auf den Boden wirft, gibt es hier einige bewährte Tipps:

• Versuchen Sie beim Ausflug mit Ihrem Kleinen nicht zu viel zu erledigen, besonders wenn es bald Zeit für den Mittagsschlaf oder zum Essen ist.

• Wenn Sie an einem Ort sind, an dem Ihr Kind mit Reizen überflutet wird, wie einem Supermarkt, versuchen Sie Ihren Besuch nicht zu sehr in die Länge zu ziehen. Versuchen Sie schnell rein- und wieder rauszugehen und nicht langsam durch alle Gänge zu schlendern.

• Überlegen Sie sich zu Beginn, ob Sie nicht eine Möglichkeit finden, Ihr Kind durch Einbezug der Aktivität zu beschäftigen. Versuchen Sie doch mal, es zu fragen, wie viele Einkaufswagen es im Supermarkt zählen kann, während Sie Ihre Einkäufe erledigen. Vielleicht dauert es nur fünf Minuten, aber wenn Sie Ihren Aufenthalt nicht zu lange ausdehnen, dürften wenige solcher Spiele genügen, um den Einkauf zu beenden.

• Wenn Ihr Kind aufgedreht ist und einen Wutanfall hat, der Ihnen gerade sehr ungelegen kommt oder Ihnen einfach zu stressig ist, schnappen Sie sich Ihr Kind und gehen Sie nach Hause.

Meilensteine im 18. Monat: Kalzium

Milchprodukte wie Käse, Hüttenkäse und Joghurt statten Ihr Baby mit viel benötigtem Kalzium aus. Manchmal beschließen Kinder um den 18. Monat herum, dass sie keine Milch mehr trinken wollen. Machen Sie sich keine großen Gedanken darüber, dies ist nur die Art Ihres Kindes Kontrolle auszuüben und seine Unabhängigkeit zu zeigen. Sie können die Milch in Maßen in Pudding, Müsli oder Milchshakes verstecken (Ihrem Kind wird es vermutlich schwer fallen einem Schoko-Soja-Shake zu widerstehen). Haben Sie weiterhin Milch bereitstehen, aber zwingen Sie Ihr Kind nicht diese zu trinken.

Meilensteine im 18. Monat: Schlafen und Betten

Vielleicht haben Sie bereits damit angefangen, zu überlegen Ihr Kind aus dem Babybett in sein eigenes großes Bett umzulegen. Für diesen Schritt gibt es keine festgelegte Zeit, aber denken Sie daran, wenn es einmal ins große Bett gezogen ist, es nachts jederzeit aufstehen kann. Deshalb raten viele Eltern, das Kind so lange wie möglich im Babybett zu lassen.

 

Wenn Sie sich zu diesem Schritt entschließen, weil ein kleines Geschwisterkind auf dem Weg ist, sorgen Sie dafür, dass Sie mit diesem Prozess einige Monate vor der Geburt des Babies beginnen. Ansonsten könnte Ihr älteres Kind das Gefühl haben, aus dem Bett und von seinem bewährten Platz in der Familie gedrängt zu werden.

Meilensteine im 18. Monat: Kontrolluntersuchung ist fällig!

Mit 18 Monaten ist eine Kontrolluntersuchung beim Hausarzt fällig. Die Tests, die gemacht werden, und was Sie von ihr erwarten können, sind im Folgenden aufgelistet:

• Wiegen und Messen Ihres Kindes

• Kontrolle seines Herzens und seiner Atmung

• Kontrolle seiner Augen und Ohren

• Messen des Kopfumfangs

• Lassen Sie Ihrem Kind eine weitere Runde an Impfungen geben (inklusive DTaP, Hepatitis A und weitere, die es bei vorherigen Terminen nicht bekommen hat)

• Klären Sie weitere Bedenken, die Sie hinsichtlich der Gesundheit Ihres Kindes haben, inklusive wie man Symptome von Ohrenentzündungen, Erkältungen und der Grippe erkennt.

• Lassen Sie sich hinsichtlich Töpfchentraining oder Disziplinfragen beratschlagen.

Sie sollten auch nach der Untersuchung des Bluttests auf Anämie und Bleivergiftung fragen, wenn Ihr Kind Risikofaktoren aufzeigt.

Die Meilensteine im 18. Monate beweisen, dass Ihr Kleines gar nicht mehr so klein ist! Ihr Kind wird schnell zu einer ganz kleinen Person mit eigenem Charakter und Vorlieben. Es wird nicht einfacher, aber das ist eigentlich auch gut so: Mutter zu sein ist ein niemals endendes Abenteuer voller bereichernder Aufgaben!

 

Brauche Hilfe? Fragen Sie andere Muttis in CaptainMums Forum

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Activity Stream

Hallo

Hollo schöne Frauen ❤️

Hallo alle miteinander

Hey

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hay

Hallo

Hallo

Hallo!

Hallo

Hallo

zorkaaa0@gmail.com gefällt zorkaaa0@gmail.com 's Profil vor 4 Wochen

Hallo

Moin moin

Hey

Hallo

Hallo

hosting hat einen neuen Kommentar zu Wann sollen Sie ein Schwangerschaftstest machen? geschrieben vor 1 Monat
hosting hat einen neuen Kommentar zu Der Umgang mit Haarausfall nach der Schwangerschaft geschrieben vor 1 Monat

CaptainMums verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site