Nidationsblutung

Implantationsblutung ist bei 33% der werdenden Mütter ein frühes Anzeichen der Schwangerschaft.

 

Wenn Sie eine frische zukünftige Mama sind, haben Sie möglicherweise noch nie von Implantationsblutung gehört.

Aber wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, könnten Sie sehr daran interessiert sein, alles über diese leichte Blutung, die eines der allerersten Schwangerschaftsanzeichen ist, zu erfahren! Obwohl nicht alle Frauen eine Implantationsblutung haben, sollten Sie wissen, was es ist und wie Sie diese Blutung erkennen können, für den Fall dass Sie eine der Glücklichen sind, die dieses Anzeichen bei sich bemerken! Doch lesen Sie weiter, um alles über die Implantationsblutung zu lernen!

 

Was ist Implantationsblutung?

Ihr Körper hat ein großes inneres Kommunikationssystem. In dem Moment, in dem eine Samenzelle eines Ihrer Eier befruchtet hat - in der Regel, passiert dies wenn Sie 3 Wochen schwanger sind - wird das brandneue Embryo den laufenden Prozess des Wachsens und der Teilung beginnen und es wird dem Rest Ihres Körpers sagen, dass er sich sofort darauf einstellen muss! Die "Wände" der Gebärmutter, auch Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) genannt, werden dicker, so dass sie dem neuen Embryo eine sichere Umgebung anbieten können, wenn es ankommt. 

Wenn es zu wachsen beginnt, beginnt auch das mutige kleine Embryo seine lange Reise und wandert durch den Eileiter in die Gebärmutter. Das kann zwischen 6 und 12 Tagen dauern! Aber sobald es die Gebärmutter erreicht, wird es sich in der Gebärmutterschleimhaut einnisten, wo es ruhen kann, und mit Sauerstoff und Nährstoffen während der ganzen Schwangerschaft versorgt wird.

Wenn das Ei sich einnistet, könnte es so etwas wie eine Bruchlandung erleben. Manchmal können einige Blutgefäße platzen. Wenn das Blut aus der Scheide austritt dann ist das Implantationsblutung. Und das ist manchmal das erste Anzeichen, dass eine Frau schwanger ist!

 

Wie Sie eine Implantationsblutung erkennen können

Die Anzeichen einer Implantationsblutung sind nicht immer leicht zu erkennen, auch wenn Sie eine der 33% der Frauen sind, die sie bemerken werden. Aber hier ist das, worauf Sie achten sollten:

  • Schmierblutungen die bevor Sie Ihre erwartete Monatsblutung bekommen aus Ihrer Scheide ausfließen, insbesondere 5 bis 10 Tage nach dem Sie Sex gehabt haben.
  • Leichte Krämpfe die sich anfühlen, als ob Sie bald Ihre Monatsblutung haben würden.
  • Morgendliche Übelkeit oder Abneigung gegen Gerüche
  • Brustspannen
  • Müdigkeit
  • Benommenheit oder Schwindel
  • Plötzliche Stimmungsschwankungen

Um es zusammenzufassen, werden Sie wahrscheinlich Implantationsblutungen erkennen, wenn diese mit anderen frühen Anzeichen der Schwangerschaft kommen. Wenn Sie denken, dass Sie Implantationsblutungen hatten, aber nicht sicher sind, können Sie einen Schwangerschaftstest machen. Der Test wird in der Regel an dem Tag, an dem Sie die Blutung sehen nicht zuversichtlich sein, so dass Sie mindestens eine Woche warten sollten.

Auch, wenn Sie innerhalb von 14 Tagen bevor Ihnen die Blutung aufgefallen ist, kein Sex hatten, dann wird die Blutung wahrscheinlich nicht durch Implantation verursacht.

 

Implantationsblutung vs. Periode

Implantationsschmerzen (oder Implantationskrämpfe) und Beschwerden sind von den normalen Menstruationsbeschwerden nicht immer leicht zu unterscheiden.Hier ist, was Sie wissen sollten, um die beiden auseinander zu halten:

  • Implantationsblutungen werden immer früher als Ihre erwartete Periode kommen.

  • Die Blutung ist in der Regel sehr leicht, und dauert normalerweise nicht mehr als ein paar Tage, und sie werden manchmal  nur einen Tropfen sehen können.

  • Das Blut hat oft eine andere Farbe, als das Menstruationsblut. Einige sagen, dass es leicht rosa ist, während andere sagen, dass es weniger rot und dunkler ist.

  • Die Stärke der Implantationsblutungen bleibt in der Regel gleichmäßig auf einem schwachen Niveau, im Gegensatz zu den Menstruationsblutungen. 

Eine der besten Möglichkeiten, um nach einer Implantationsblutung Ausschau zu halten ist, genau auf Ihren Menstruationszyklus zu achten. Wenn Sie einen Menstruationskalender für sich selbst machen, können Sie leicht unregelmäßige Flecken feststellen. Der Kalender kann Ihnen auch helfen, wenn Sie schwanger werden möchten, da er Ihnen Auskunft gibt über die, an denen Sie einen Eisprung haben und empfängnisbereit sind.

 

Sollten Sie zum Arzt gehen?

Implantationsblutungen sind völlig sicher und normal. Allerdings, wenn Sie versuchen schwanger zu werden und da unerwartet Blut oder Schmierblutungen auftreten, die Sie beunruhigen, kann es nie schaden, einen Arzt aufzusuchen. Es gibt auch manchmal Zeiten, in denen es empfohlen wird, ärztliche Hilfe zu suchen,z.B.:

  • Sie haben bereits die Bestätigung, dass Sie schwanger sind und Sie haben Blutungen oder Schmierblutungen

  • Sie haben unregelmäßige Blutungen mit schmerzhaften Krämpfen, die sich irgendwie anders als Menstruationsbeschwerden fühlen

  • Wenn Sie Blutungen mit Fieber oder Schüttelfrost haben

  • Sie glauben, schwanger zu sein und möchten es bestätigen lassen, aber aus irgendeinem Grund sind Sie nicht in der Lage, einen Schwangerschaftstest zu machen oder sie sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden

 

Weitere Gründe für Blutungen während der Schwangerschaft

Obwohl Implantationsblutungen in der Regel die erste Art von Vaginalblutungen sind, die Sie während der Schwangerschaft erleben, werden sie nicht die letzten sein. Viele Frauen haben eine Art von Schmierblutungen oder Blutungen zu einem bestimmten Zeitpunkt während ihrer Schwangerschaft. Manchmal gibt es keine Erklärung dafür, aber manchmal kann es ein Anzeichen dafür sein, dass etwas falsch ist. Hier sind einige Ursachen, die vaginale Blutungen während der Schwangerschaft hervorrufen könnten:

  • Zervikaler Polyp
  • Vaginale Infektion
  • Eileiterschwangerschaft
  • Molen-Schwangerschaft
  • Fehlgeburt 

Wenn die Blutung durch eine dieser gefährlichen Beschwerden verursacht wird, wird es wahrscheinlich von Schmerzen, schweren Krämpfen, Fieber, oder einigen anderen spürbaren Symptomen begleitet werden. Also, wenn Sie Blutungen sehen während Sie schwanger sind oder denken, dass Sie schwanger sein könnten, ziehen Sie jetzt keine voreiligen Schlüsse!

 

Nochmal, Implantationsblutungen treten nicht bei jeder Schwangerschaft auf. Außerdem können die Anzeichen einer Implantationsblutung ein wenig schwierig zu erkennen sein. Aber wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen helfen wird, die Anzeichen zu erkennen, wenn Sie zu den Frauen gehören, die diesen aufregenden ersten Schwangerschaftshinweis zu sehen bekommen!

 

Brauche Hilfe? Fragen Sie andere Muttis in CaptainMums Forum

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0

Personen in dieser Konversation

Activity Stream

Hallo

Hollo schöne Frauen ❤️

Hallo alle miteinander

Hey

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hallo

Hay

Hallo

Hallo

Hallo!

Hallo

Hallo

zorkaaa0@gmail.com gefällt zorkaaa0@gmail.com 's Profil vor 4 Wochen

Hallo

Moin moin

Hey

Hallo

Hallo

hosting hat einen neuen Kommentar zu Wann sollen Sie ein Schwangerschaftstest machen? geschrieben vor 1 Monat
hosting hat einen neuen Kommentar zu Der Umgang mit Haarausfall nach der Schwangerschaft geschrieben vor 1 Monat

CaptainMums verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site